Meine Reise

Bislang haben Sie Ihrer Reise noch keine Bestandteile hinzugefügt

    Erlebe Mexiko

    Info

    Rufen Sie uns an

    +49 2837 6638113

    Öffnungszeiten:
    Montag – Freitag:  09:00 – 17:30 Uhr
    Samstag, Sonn- und Feiertag: geschlossen
    Persönliche Beratung in unserem Büro
    nach Terminvereinbarung

    Beste Reisezeit für Mexiko

    Viele Sonnenstunden und klarer Himmel erwarten Sie in den Wintermonaten

    Beim Planen einer Mexikoreise können Sie bei erlebe-mexiko aus verschiedenen Bausteinen und Selbstfahrerreisen auswählen. Bei der Reiseplanung sollte auch das Klima berücksichtigt werden. Sowohl Mexiko als auch die Nachbarländer Guatemala und Belize sind Reiseziele, die das ganze Jahr über bereisbar sind. Natürlich gibt es aber auch Monate, in denen sich bestimmte Regionen besonders lohnen, sei es nun allein aufgrund des Wetters oder auch aufgrund preislicher Vorteile.

    Ausführliche Informationen, wieso wir zum Beispiel für Anfang des Kalenderjahres dieBaja California und den Kupfercanyon empfehlen, finden Sie weiter unten auf dieser Seite. Hier verraten wir Ihnen auch, weshalb es sich trotz Regenzeit lohnt, im Mai und Juni auf der Halbinsel Yucatan / Belize zu reisen, und warum Zentralmexiko und Guatemala ganzjährig zu einer Rundreise einladen. Alle unsere Tipps beruhen auf persönlichen Erfahrungen. Selbstverständlich können Sie auch zu jeder anderen Zeit Ihr favorisiertes Reiseziel in Mexiko, Guatemala oder Belize besuchen. Wenn Sie sich dennoch unsicher sind, wann Sie am besten welche Region erkunden, helfen wir Ihnen auch gerne telefonisch weiter: +49 (0)2837/6638 113.

    Beste Reisezeit für Zentralmexiko

    Unsere Bausteine in Zentralmexiko, sprich der Region von Mexico City bis nach San Cristobal, liegen alle überwiegend auf den großen Gebirgszügen der verschiedenen Sierra Madres in Mexiko und Guatemala. Bei der Einschätzung des Klimas spielen daher die jeweiligen Höhenlagen der entsprechenden Reiseziele eine wichtige Rolle. Im Allgemeinen gilt dasselbe wie an der Karibiküste; im Winter ist das Klima trockener, im Sommer feuchter. Dabei gilt: je höher Sie reisen, umso kälter wird es.

    Unterschiedliche Höhenlagen bestimmen das Klima der Region, wie hier in Antigua

    Zwischen 700 und 1800 Meter, wie in Oaxaca oder der Umgebung Antiguas, ist das Klima milder und mit unserem Frühling zu vergleichen. Über 1800 Meter, wie in San Cristobal de las Casas, Puebla und Mexico City, kann es besonders in der Nacht stark abkühlen und Sie benötigen abends auf jeden Fall eine Jacke oder einen Fleece-Pullover, sowie eine lange Hose. Für Europäer ist dieses Klima ideal, da es in der Regel zu keiner Zeit im Jahr extreme Temperaturschwankungen in die eine oder andere Richtung gibt. Eine Reise ist daher das ganze Jahr über empfehlenswert.

    Beste Reisezeit für Yucatan & Belize

    Blauer Himmel in der Trockenzeit

    An den karibischen Stränden auf der Halbinsel Yucatan und in Belize liegen die Tagestemperaturen das ganze Jahr über immer zwischen 23 und 30°C. Von Mai bis September sind sogar Temperaturen bis zu 35°C möglich, wobei es abends auch immer ein wenig abkühlt. Vergleichbar verhält es sich übrigens auch im Inland, wie zum Beispiel in Chichen Itza oder Palenque.

    Von November bis April herrscht die Trockenzeit, die Temperaturen in den Regionen sind angenehm warm und die Luftfeuchtigkeit ist gering. Dies ist allgemein die beste und beliebteste Reisezeit. Um den größten Reiseandrang zu entgehen, sollten Sie jedoch eine Reise über Weihnachten/Neujahr sowie Ostern vermeiden. Zudem lohnt sich dies auch für Ihre Reisekasse, da viele Unterkünfte während dieser Hauptreisezeit Ihre Preise stark erhöhen.

    Beste Reisezeit in der Baja California & Kupfercanyon

    Strahlend blauer Himmel und einsame Strände an der Baja California

    Wie ganz Mexiko können Sie auch Baja California nahezu das ganze Jahr über bereisen. Zwar können im August und September Hurricanes auftreten, aber meistens bleibt die Halbinsel von heftigen Unwettern verschont. Dennoch empfehlen wir für eine Rundreise auf der Baja die Monate Oktober bis Mai. Dann entgehen Sie der extrem trockenen und drückenden Luft und die Temperaturen sind für Europäer größtenteils angenehm warm. Besonders interessant ist eine Reise zwischen Januar und April. Zum einen können Sie in dieser Zeit die Wale an der Pazifikküste beobachten, zum anderen bietet sich das Wetter im Kupfercanyon an, um die Baja California mit einer Zugfahrt durch den größten Canyon Nordamerikas zu kombinieren. Ebenfalls ist dies ohne Walbeobachtung im Oktober sehr empfehlenswert.

    Übrigens unterscheidet man auf der Halbinsel zwischen zwei Klimazonen; zum einem dem kühleren Norden und zum anderen dem wärmeren Süden. Im Winter ist der Norden durch die Regenzeit geprägt, die Temperaturen fallen und es kann sogar zu Minusgraden kommen. Im Süden ist es zu dieser Zeit sonnig und angenehm mild wie beispielsweise in La Paz. Im Sommer steigen die Temperaturen dann auf der ganzen Halbinsel stark an, es ist extrem trocken und sehr heiß. Dabei ist das Klima in den Küstengegenden immer etwas frischer sowie angenehmer als im Landesinneren und an der Golfküste. Dort erreichen die Temperaturen im Sommer teilweise Rekorde von durchschnittlich 44°C.

    Im Winter ist der Canyon karg, im Sommer würde üppiges Grün die Berge säumen

    Sowohl die subtropisch geprägten Täler als auch die kühleren Gipfel des Kupfercanyons können Sie das ganze Jahr über bereisen. Neben der Regenzeit von Juni bis August sorgen zudem die extremen Höhenunterschiede für starke Temperaturschwankungen. Im Winter kann es auf den in etwa 2.500 m hohen Gipfeln entlang der Zugstrecke teilweise frieren und Schnee die Gipfel bedecken. Im Laufe des Jahres steigen die Temperaturen dann an, sodass es am Boden der teils 1.800 m tiefen Schluchten im Sommer extrem heiß und feucht werden kann. Deshalb empfehlen wir für eine Reise durch den Kupfercanyon besonders die Frühlingsmonate März und April sowie den Herbst im September und Oktober. Während dieser Zeit ist es unten nicht zu warm und oben nicht zu kalt. Außerdem lässt sich der Canyon zu dieser Zeit wunderbar bei einer Rundreise mit der Baja California kombinieren.

    In jedem Fall sollten Sie sich für die traditionelle Zugfahrt durch den Canyon immer sowohl lange und warme als auch kurze, wenn möglich atmungsaktive, Kleidung mitnehmen.

    Wann ist die günstigste Reisezeit?

    Einsame Strände und nur wenige Touristen erwarten Sie in der Nebensaison

    Wenn Sie noch mehr Ihre Reisekasse schonen möchten, dann empfehlen wir eine Rundreise im Mai oder Juni zu planen. Neben der Hurrikane-Saison im September und Oktober ist dies die günstigste Reisezeit. Zwar hat die Regenzeit schon begonnen, aber die Luftfeuchtigkeit ist noch nicht so hoch wie im Juli oder August. Wenn in Mittelamerika übrigens tropische Regenschauer fallen, sind diese zwar oft stark, aber auch in der Regenzeit von Mai bis August nur von kurzer Dauer (1-2 Stunden).

    Wann ist die Hurrikansaison in Mittelamerika?

    Ab Mitte August bis Ende Oktober ist das Wetter dann am instabilsten, vor allem wegen der Tropenstürme und Hurrikans, die über der Karibik toben. Landeinwärts nimmt die Stärke eines Orkans meistens ab, aber auch wenn er hunderte Kilometer entfernt ist, kann er starken Wind und viel Regen verursachen. Ein Sturm kann sich also im gesamten Inland und besonders an der Karibikküste bemerkbar machen. Während dieser Zeit sollten Sie es deswegen – wenn möglich – vermeiden, die Halbinsel Yucatan und Belize zu bereisen. Stattdessen empfehlen wir eine Reise durch den klimatisch stabileren Kupfercanyon oder Zentralmexiko und Guatemala.

    Zum Vergrößern bitte klicken

     

     

     

    Zum Vergrößern bitte klicken

     

     

     

    Zum Vergrößern bitte klicken

     

     

     

     

    Zum Vergrößern bitte klicken