Meine Reise

Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

  • Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt
    antigua-blumen-bogen-stadtzentrum

    Willkommen in Antigua

    Lernen Sie das echte Guatemala in Antigua kennen

    • Überblick
    • In Kürze
    • Inklusive
    • Exklusive
    • Karte
    Reisedauer: 3 Tage/ 2 Nächte
    Reisebeginn: täglich
    Aktivität: Erkundung der Kolonialstadt
    Ort: Antigua
    Reisepreis: ab € 145,- p.P. bei 2 Personen
    Highlights: Lernen Sie die Kultur durch gemeinsames Kochen kennen
    Bummeln über das Kopfsteinpflaster entlang kolonialer Fassaden
    buntes Leben auf den lokalen Märkten & den zentralen Plätzen

    Ihre Reise durch Guatemala starten Sie am besten mit einem Flug nach Guatemala City. Dort landen Sie meist gegen späten Nachmittag oder Abend. Der Transfer nach Antigua ist bereits für Sie geregelt. Durch die entspannte Atmosphäre der Stadt können Sie sich gut an das Klima und die Zeit gewöhnen. Sie verbringen zwei Nächte in einem zentral gelegenen Hotel im Kolonialstil. Am zweiten Tag lernen Sie das echte Guatemala bei einem gemeinsamen Kochen mit einer guatemaltekischen Familie kennen. Von fast jeder Straße aus haben Sie Aussicht auf die umliegenden Vulkane. Lassen Sie die ersten guatemaltekischen Eindrücke auf sich wirken, während Sie über das Kopfsteinpflaster entlang von bunten Häusern spazieren.

    Übernachtung: 2 Übernachtungen im Kolonialhotel im historischen Zentrum Kategorie 2
    Transport: Privattransfer im klimatisierten PKW vom Flughafen in Guatemala City zum Hotel
    Sonstiges: Willkommenspaket mit Reisetipps
    Ausflug: gemeinsames Kochen inklusive Essen mit einer Guatemaltekischen Familie
    • weitere Mahlzeiten

    • Trinkgelder

    Blumenpracht an Klosterruine

    Tag 1 – Anreise nach Antigua, Guatemala

    Bei Ankunft auf dem Flughafen in Guatemala City werden Sie bereits in der Ankunftshalle erwartet und direkt nach Antigua gebracht, der ehemaligen Hauptstadt des Landes. Vom moderen Guatemala City aus dauert das etwa eine Stunde. Sie verbringen die nächsten beiden Nächte in einer stimmungsvollen Posada im historischen Zentrum der Stadt.

    Antigua ist unserer Meinung nach schöner als Guatemala City: die Häuser und Kirchen im Zentrum sind farbenfroh und vor allem liegt alles so nah zusammen, dass Sie die Stadt gut zu Fuß erkunden können. Antigua ist voll mit gemütlichen Restaurants, kleinen Geschäften, Plätzen, Kirchen und Salsa-Bars.

    In Antigua machen viele Reisende auch einen Sprach- oder Salsakurs. Es gibt fast jeden Tag irgendwelche kulturellen Aktivitäten oder spontane Tanzfeste in einer Bar.

    Tag 2 – Gemeinsames Kochen mit einer guatemaltekischen Familie

    Sie haben den Vor- oder Nachmittag Zeit um über die Kopfsteinpflaster durch die Stadt zu spazieren. Zwischen den farbig gestrichenen Häusern stehen Kirchen, Klöster, Museen, Patios und Sie können sich im Schatten auf einen der vielen Plätze ausruhen. Nun lernen Sie das echte Guatemala kennen und lieben. Entweder zum Lunch oder Dinner treffen Sie eine guatemaltekische Familie und kochen gemeinsam in deren Zuhause.

     

     

     

    Sie lernen Tipps und Tricks zur Zubereitung und genießen gemeinsam einen schönen Abend. Mit diesem Projekt unterstützen Sie auch die Wirtschaft vor Ort. Gutes tun und dabei auch noch lecker Essen? Klingt das nicht verlockend?!

    Möchten Sie auch die Umgebung von Antigua beispielsweise mit dem Fahrrad oder hoch zu Ross erkunden oder sogar einen der umliegenden Vulkane erklimmen, so raten wir Ihnen dazu Ihren Aufenthalt um eine Nacht zu verlängern.

    Tag 3 – Weiterreise, beispielsweise zum Atitlansee oder zum Rio Dulce

    Heute verlassen Sie die schöne Stadt Antigua bereits wieder und Ihre Reise führt Sie weiter durch das Land. Machen Sie sich beispielsweise auf den Weg zum „schönsten See der Welt“, dem Atitlan-See.

    Naturliebhaber kommen bei dem Baustein Pelikane am Rio Dulce auf Ihre Kosten und natürich darf bei einer Reise durch Guatemala auch ein Besuch der berühmten Mayastätte Tikal nicht fehlen.