Meine Reise

Bislang haben Sie Ihrer Reise noch keine Bestandteile hinzugefügt

    Erlebe Mexiko

    Info

    Rufen Sie uns an

    +49 2837 6638113

    Öffnungszeiten:
    Montag – Freitag:  09:00 – 17:30 Uhr
    Samstag, Sonn- und Feiertag: geschlossen
    Persönliche Beratung in unserem Büro
    nach Terminvereinbarung

    Baja California’s unberührter Norden

    Von San Diego, Ensenada, Cataviña und Bahía de los Angeles nach Guerrero Negro

    Baja California’s unberührter Norden
    • Keyfacts
    • In Kürze
    • Inklusive
    • Exklusive
    • Unterkunft
    • Karte
    Reisedauer: 5 Tage / 4 Nächte
    Reisebeginn: täglich
    Aktivität: Ausflug zum Weingut im Valle de Guadaloupe, Halbtagesausflug in der Cataviña-Wüste, Bootstour ab Bahia de los Angeles , bei Start in San Diego: Privattransfer im klimatisierten PKW vom Hotel über die Grenze zur Mietwagenstation in Tijuana/Mexiko
    Reiseroute: San Diego – Ensenada - Cataviña – Bahia de los Angeles – Guerrero Negro
    Reisepreis: € 718,- p.P. bei 2 Personen bei Start in Ensenada
    Variationen zum Baustein finden Sie am Ende der Seite
    Highlights: ✓ unendliche Weite auf dem Highway
    ✓ Weinverkostung im Valle Guadaloupe
    ✓ riesige Kakteen in der Cataviña Wüste

    Starten Sie mit diesem Baustein Ihre Baja California Reise, wenn Sie nicht nur den bekannten Süden, sondern auch den noch ursprünglicheren Norden der Region bereisen möchten. Wenn Sie Ihre Reise im Süden starten, planen wir diesen Baustein auch gerne in umgekehrter Reihenfolge für Sie. Die nördliche Baja ist noch viel unbekannter als der südliche Teil, es gibt hier nur wenige Straßen und oft sieht man während der Fahrt kilometerlang kein anderes Auto. Mit diesem Baustein probieren Sie leckere Weine beim Besuch eines Weinguts bei Ensenada, streifen durch die Cataviña-Wüste und lassen sich von der einzigartigen Pflanzenwelt beeindrucken. In der Engelsbucht wartet ein Bootsausflug auf Sie, bei dem Sie die Tier- und Pflanzenwelt der vulkanischen Inseln in der Bucht entdecken.

    Übernachtung: Je 1 Nacht im Stadthotel in San Diego und in Ensenada, 1Nacht in einer Mision in Cataviña und je 1 Nacht in einer gemütlichen Pension in Bahia de los Angeles und in Guerrero Negro
    Aktivität: Ausflug zum Weingut im Valle de Guadaloupe, Halbtagesausflug in der Cataviña-Wüste, Bootstour ab Bahia de los Angeles , bei Start in San Diego: Privattransfer im klimatisierten PKW vom Hotel über die Grenze zur Mietwagenstation in Tijuana/Mexiko
    Mahlzeiten: 5x Frühstück
    • Weitere Mahlzeiten

    • Mietwagen

    • Einreisegebühren am Flughafen Tijuana (ca. € 15,00 p.P.)

    • Optional: Walbeobachtungstour ab Guerrero Negro (Mitte Januar bis Ende März)

    • Optional: Besichtigung der Salzgewinnungsanlage von Guerrero Negro

    Hotelnamen: Best Western Plus Hacienda Hotel Old Town - San Diego
    Posada El Rey Sol - Ensenada
    Hotel Misión Catavina - Cataviña
    Costa del Sol - Bahia de los Angeles
    Hotel TerraSal - Guerrero Negro
    Kategorie: alle Hotels gehören zu Komfort 3

    Sollte die oben genannte Unterkunft ausgebucht sein, planen wir für Sie eine gleichwertige Alternative ein.

    Die Unterkunftsfotos sowie weitere Informationen finden Sie weiter unten auf der Webseite.

    Tag 1 – Ankunft in San Diego in den USA

    san-diego-skyline

    Die Sykline von San Diego.

     

    Sie landen heute in San Diego, der südlichsten Stadt im Sonnenstaat Kalifornien in den USA. Damit Sie sich erst einmal von dem langen Flug erholen können, buchen wir die erste Übernachtung im Stadtviertel Old Town in der farbenfrohen Stadt mit angenehmem Klima. Vom nahegelegenen Flughafen nehmen Sie sich ein Taxi zu Ihrer Unterkunft in Old Town. Die relaxte Stimmung macht es einem leicht, sich an die Zeitverschiebung zu gewöhnen und das mexikanische Flair des Stadtviertels stimmt Sie sicher schon auf Ihre Rundreise durch die Baja California ein. Uns hat es gut gefallen, in der Dämmerung durch das historische Gaslamp Quarter zu spazieren und in einer der zahlreichen Bars noch einen Cocktail zu genießen. Auch ein Besuch des Hafens mit eindrucksvollen Jachten lohnt sich.

    Baja California Hafen von Ensenada

    Abendstimmung am Hafen von Ensenada.

    Tag 2 – Begleiteter Grenzübergang von San Diego nach Ensenada, Mexiko

    Nachdem Sie sich beim Frühstück gestärkt haben, werden Sie abgeholt und in einer guten Stunde von San Diego über die Grenze nach Tijuana in Mexiko gebracht. Ihr Fahrer setzt Sie am Flughafen ab. Hier kaufen Sie Ihre Touristenkarte (etwa 15,-€). Im Anschluss geht es weiter zur Mietwagenstation am Flughafen. Nachdem Sie alle Formalitäten zur Übernahme des Autos geregelt haben, kann Ihre Rundreise durch Baja California endlich starten!

    Die Fahrt nach Ensenada führt Sie an der pazifischen Küste entlang. Die Region um Ensenada ist aber vor allem als bedeutendes Weinanbaugebiet bekannt und da darf natürlich der Besuch eines Weinguts nicht fehlen!

    Nachmittags Ausflug zum Weingut im Valle Guadeloupe

    Valle Guadeloupe Weinprobe

    Genießen Sie Ihre Weinprobe mit Aussicht im Valle Guadaloupe.

    Bevor Sie die Hafenstadt erreichen, besuchen Sie die Weinregion Valle de Guadalupe. Zusammen mit anderen Reisenden erhalten Sie einen Einblick in die Produktion, von der Ankunft der Weintrauben bis hin zur Abfüllung des fertigen Weins. Vier verschiedene Weine stehen zur Verkostung für Sie bereit, wir fanden besonders den Merlot sehr lecker. Lassen Sie es sich schmecken, aber denken Sie daran, dass Sie noch mit dem Mietwagen zu Ihrem Hotel fahren werden. Dazu wird Brot und Käse sowie Olivenöl aus der Region gereicht. (Dauer der Führung: etwa 1,5 Stunden). Anschließend fahren Sie weiter nach Ensenada, das Sie direkt an der riesigen mexikanischen Flagge erkennen. Hier tummeln sich neben Kreuzfahrtpassagieren auch viele Touristen auf der Durchreise nach Kalifornien. Machen Sie am Abend doch noch einen Spaziergang entlang der Avenida López Mateos, deren zahlreiche Geschäfte zum Einkaufsbummel einladen.

    Fahrzeit ohne Pausen: Tijuana – Weingut ca. 2 Stunden (ca. 104km);
    Weingut – Ensenada: ca. 1 Stunde (ca. 42 km)

    Tag 3 – Weiterfahrt von Ensenada nach Cataviña

    Barrel Kaktus in der Catavina Wüste

    Die Kakteenwüste ist vielfältiger als man denkt!

    Heute endet nach dem Frühstück Ihr Aufenthalt in Ensenada und Sie setzen Ihre Reise durch die nördliche Baja weiter in Richtung Süden fort. Wir haben noch einen Abstecher zum Ausflugsort La Bufadora etwa 40 km südlich von Ensenada unternommen. Der Ort ist bekannt für eine Gezeitenwasserfontäne, die in einem 30m hohen Wasserstrahl spektakulär in die Höhe schießt.

    Da es nur eine Straße gibt, werden Sie den Weg zu Ihrem nächsten Ziel leicht finden. Lassen Sie es ruhig entspannt angehen und genießen Sie die vorbeiziehende Landschaft während der etwa fünfstündigen Fahrt. Umgeben von kilometerlanger Wüste liegt das kleine verschlafene Örtchen Cataviña. Hier gibt es nur ein Hotel und ein Restaurant.

    Fahrzeit ohne Pausen: Ensenada – Cataviña ca. 5,5 Stunden (ca. 369 km)

    Tag 4 – geführte Halbtagestour in die Cataviña-Wüste, Weiterreise nach Bahía de los Angeles

    Cardon Kaktus in der Baja California

    Der Cardón Kaktus ist der größte der Welt.

    Die Desierto Central de Baja California, wie die Cataviña-Wüste auch genannt wird, besticht durch über 100 verschiedene Kakteenarten, von denen viele endemisch sind. Der größte Kaktus der Welt – der Cardón-Kaktus – ist hier zu Hause. Daneben bieten zerzaust aussehende Elefantenbäume, stachelige Cirio-Pflanzen und gigantische Granitfelsen in goldgelben Farbtönen gute Fotomotive. Aufgrund der großen Mittagshitze planen wir die halbtägige Wanderung durch den natürlichen Steingarten für Sie schon um 07:00 Uhr. Das Frühstück steht deshalb ab 06:00 Uhr für Sie bereit. Gegen 11:00 Uhr endet die Wanderung. Jetzt haben Sie sich eine Pause verdient. Wenn Sie möchten, können Sie im Hotel zu Mittag essen, in Ruhe auschecken und das nächste Ziel auf Ihrer Reise ansteuern – die Bahía de los Angeles.
    Knapp drei Stunden dauert Ihre Fahrt zur Engelsbucht. Bereits die Anfahrt zur Bucht ist ein Erlebnis. Nachdem Sie die Hauptstraße verlassen haben, führt Sie die Straße noch gut 60 km durch eine fantastische Kulisse. Bestaunen Sie im vorbeifahren die zahlreichen Elefantenbäumen und riesigen Kakteen. Wir fanden beim Erreichen der Küste den Kontrast zwischen ockerfarbener Landschaft und dem tiefblauen Meer sehr beeindruckend. Hier zeigt sich der Golf von Kalifornien in seiner vollen Schönheit. Bahía de los Angeles ist ein kleines Fischerdorf, in dessen Bucht sich 12 Inseln vulkanischen Ursprungs befinden. Sie übernachten heute in einer kleinen gemütlichen Unterkunft im mexikanischen Stil.

    Fahrzeit ohne Pausen: Cataviña – Bahia de Los Angeles ca. 3 Stunden (ca. 172 km)

    Tag 5 – Bootsausflug in Bahia de los Angeles und Weiterreise nach Guerrero Negro

    Seelöwen Bahia de los Angeles

    Beobachten Sie planschende Seelöwen vor der Bahia de los Angeles.

    Die Engelsbucht ist perfekt für Tierbeobachtungen, deswegen planen wir heute für Sie eine Erkundungstour per Boot durch die Bucht zu den vorgelagerten Inseln. Früh morgens sind die Chancen viele Tiere zu sehen besonders groß, deswegen heißt es heute nochmal früh aufstehen. Stärken Sie sich beim Frühstück, denn der um 07:30 Uhr startende Ausflug dauert etwa fünf Stunden. Während der Bootstour sehen Sie verschiedene Vogelarten, wie zum Beispiel den Blaufußtölpel, Pelikane und Fischadler. Auch Wale, Delfine, Seelöwen, Tiger- und Hammerhaie sind hier beheimatet. Mit etwas Glück sehen Sie auch Walhaie, die uns mit ihrer Länge von bis zu 20 m wirklich sehr beeindruckt haben. Der Ausflug beinhaltet auch eine kleine Wanderung auf einer der Inseln, bei der Sie die Pflanzenwelt genauer erkunden. Nach diesem Ausflug waren wir hungrig und haben uns erst einmal bei einem ausgiebigen Mittagessen gestärkt. Danach reisen Sie in etwa dreieinhalb Stunden weiter nach Guerrero Negro, wo Sie die nächste Nacht verbringen.

    Fahrzeit ohne Pausen: Bahia de los Angeles – Guerrero Negro ca. 3 Stunden (ca. 202 km)

    Tag 6 – Walbeobachtungstour in Puerto Lopez Mateo

    Salzgewinnung in Guerrero Negro

    Die Salzwüste von Guerrero Negro erscheint unendlich.

    Guerrero Negro („Schwarzer Krieger“) ist die letzte Station dieses Bausteins im nördlichen Teil der Baja. Dieser beschauliche Ort ist vor allem als Ausgangspunkt für Walbeobachtungstouren zur Lagune Ojo de Liebre berühmt. Während der Walsaison von Mitte Januar bis Ende März ist diese ein bekannter Paarungsort für Wale. Hier kann man die Tiere bei der Aufzucht ihrer Jungtiere beobachten. Lassen Sie uns wissen, wenn Sie eine Waltour unternehmen möchten.

    Doch auch die Salzgewinnungsanlage gewinnt immer mehr an Bekanntheit – kein Wunder, denn Sie dominiert einen großen Teil der Landschaft. Wenn Sie möchten, buchen wir für Sie einen Ausflug zu der Salzfabrik, bei dem Sie mehr über die Salzgewinnung erfahren und außerdem ein Vogelschutzgebiet besuchen. Geben Sie unseren Reisespezialisten Bescheid, wenn Sie daran Interesse haben.

    Fahrzeit: Guerrero Negro – San Ignacio ca. 2 Stunden (ca. 150 km)

    Für diese Reise bieten wir folgende weitere Varianten an:

    Bajas unberührter Norden – Start in Tijuana/Ensenada

    Statt in San Diego können Sie den Baustein auch mit einem Flug nach Tijuana beginnen und so bereits auch die erste Nacht in Ensenada verbringen.

    Reisekosten: € 618,- p.P. bei 2 Personen
    Leistungen: Übernachtungen mit Frühstück, Ausflug zum Weingut im Valle de Guadaloupe, Halbtagesausflug zur Cataviña-Wüste, Bootsausflug in der Bahía de los Angeles

    Üblicherweise sind die Flugverbindungen nach San Diego besser als zum Grenzort Tijuana. Sollten Sie aber beispielsweise mit einem Inlandsflug auf die Baja fliegen, dann empfehlen wir die Reise ab Tijuana zu beginnen. Statt der ersten Nacht in San Diego verbringen Sie dann insgesamt zwei Nächte in Ensenada

    Bajas unberührter Norden – ohne die Bahia de los Angeles

    Kürzen Sie den Baustein um eine Nacht, indem Sie von Cataviña direkt nach Guerrero Negro reisen.

    Reisekosten: € 469,- p.P. bei 2 Personen
    Leistungen: Übernachtung mit Frühstück, Ausflug zum Weingut im Valle de Guadaloupe, Halbtagesausflug zur Cataviña-Wüste

    Sie haben nicht so viele Zeit für eine Reise auf der Baja California? Dann besteht mit dieser Baustein-Variante die Möglichkeit die Reise um einen Tag zu verkürzen. Denn von der Wüste Cataviñas können Sie auch direkt nach Guerrero Negro fahren. Alle anderen Zwischenstopps sollten Sie aber beibehalten, da sonst die Fahrten von Ort zu Ort viel zu lang sind.

    Welche Variante möchten Sie anfragen

    Baja California’s unberührter Norden
    Bajas unberührter Norden – Start in Tijuana/Ensenada
    Bajas unberührter Norden – ohne die Bahia de los Angeles
    x