Meine Reise

Bislang haben Sie Ihrer Reise noch keine Bestandteile hinzugefügt

    Erlebe Mexiko

    Info

    Rufen Sie uns an

    +49 2837 6638113

    Öffnungszeiten:
    Montag – Freitag:  09:00 – 17:30 Uhr
    Samstag, Sonn- und Feiertag: geschlossen
    Persönliche Beratung in unserem Büro
    nach Terminvereinbarung

    Weite Landschaften und tiefe Schluchten

    Mit dem Mietwagen durch den Süden Baja Californias und Zugfahrt durch den Kupfercanyon

    Weite Landschaften und tiefe Schluchten
    • Keyfacts
    • In Kürze
    • Inklusive
    • Exklusive
    • Karte
    Reiseform: Individualreise mit Mietwagen und Zug
    Reisedauer: 16 Tage / 15 Nächte
    Reisebeginn: alle zwei Tage (abhängig von den Starttagen der Zugfahrt durch den Kupfercanyon)
    Reiseroute: La Paz - Loreto - San Ignacio - Ciudad Constitución - San José del Cabo - El Fuerte - Bahuichivo / Cerocahui - Posada Barrancas - Chihuahua
    Reisepreis: ab € 2495,- p.P. bei 2 Personen
    ✓ schroffe Felsformationen, riesige Kakteen & Wüstenlandschaften
    ✓ mit dem Nostalgiezug durch den größten Canyon Nordamerikas
    ✓ azurblaues Meer & einsame Buchten
    ✓ spannende Natur und Tiererlebnisse

    Waren Sie bereits schon einmal in Mexiko und haben die Halbinsel Yucatan oder Zentralmexiko erkundet? Oder sind Sie weniger an Mayapyramiden und kolonialen Städten und mehr an unberührter Natur und einzigartigen Landschaften interessiert? Dann empfehlen wir Ihnen diese Individualreise. Denn die Baja California und der Kupfercanyon vereinen alle Highlights, die der Norden und Nordwesten Mexikos zu bieten haben. Reisen Sie mit dem Mietwagen auf der südlichen Hälfte der Baja California, unternehmen Bootsausflüge zu unbewohnten Inseln, entdecken Missionskirchen und die reiche Tierwelt der Baja. Lassen Sie sich von der abwechslungsreichen Küstenlandschaft und uralten Felsmalereien der Cochimí-Indianer beeindrucken und legen Sie ein paar entspannte Tage im Süden der Halbinsel ein, bevor Sie für eine aufregende Zugfahrt durch den Kupfercanyon mit der Fähre zum Festland übersetzen. Hinweis: Selbstverständlich können Sie diese Rundreise ganz nach Ihren Wünschen anpassen.

    Übernachtung: 13 Nächte in gemütlichen Stadthotels, Unterkünften im mexikanischen Stil und ruhigen Hotels an der Küste Komfort 3
    Aktivitäten: Boots- und Schnorchelausflug zur Isla Espiritu Santo bei La Paz und zur Isla Coronado bei Loreto, geführte Wanderung zu Felsmalereien in der Sierra de San Francisco, Walbeobachtungstour ab Puerto Lopéz Mateos, Bootstour nach Los Arcos. Kupfercanyon: geführter Stadtrundgang in El Fuerte, Ausflug zum Cerro del Gallego, Seilbahnfahrt über den Kupfercanyon ab Posada Barrancas, alle Ausflüge in Kleingruppen mit spanisch sprechendem Guide
    Transport: Transfer Flughafen – Hotel La Paz, 7 Tage Mietwagen Kat. C/Baja California inkl. Komplettversicherung, Fährüberfahrt von La Paz nach Topolobampo, Transfer zum/vom Hotel und zum/vom Bahnhof in El Fuerte und Chihuahua, Zugfahrt 1.Klasse von El Fuerte nach Chihuahua, Privattransfer im klimatisierten PKW mit spanisch sprechendem Fahrer von San Diego über die Grenze nach Tijuana
    Mahlzeiten: 14 x Frühstück, 3x, Vollpension, 3 x Picknick während der Ausflüge
    Sonstiges: Infopaket, deutschsprachige Routenbeschreibungen, Straßenkarte für Mexiko, 24-Stunden-Erreichbarkeit der Agenturen vor Ort
    • Weitere Mahlzeiten

    • Trinkgelder

    • Bei Bedarf Schlafkabine auf der Fähre von La Paz nach Topolobampo

    • Optionale Ausflüge

    • Internationaler Flug (Rückflug über Nacht)

    Fügen Sie diese Tour zu Ihrer Reiseroute hinzu

    Tag 1 – Ankunft in La Paz

    La Paz Malecon

    Malerischer Sonnenuntergang in La Paz

    In der Regel landen Sie nachmittags oder abends am Flughafen von La Paz. Nach dem langen Flug sind Sie bestimmt müde und möchten schnell in Ihr Hotel. Aus diesem Grund haben wir den Transfer vom Flughafen zu Ihrer Unterkunft bereits vorgebucht, so brauchen Sie sich erst einmal nicht selbst ans Steuer setzen.
    La Paz ist die Hauptstadt von Baja California, aber noch lange nicht so touristisch wie die bekannten Urlaubsorte „Los Cabos“ im Süden der Halbinsel. Wir fanden das internationale Flair der Stadt sehr sympathisch. Abends haben wir bei einem Spaziergang entlang der Uferpromenade – dem Malecón – die leichte Brise genossen, die vom Golf von Kalifornien über die Bucht weht. La Paz ist umgeben von Kokospalmen, Akazien und Lorbeerbäumen und berühmt für seine malerischen Sonnenuntergänge.

    Sie übernachten in einem Hotel im mexikanischen Stil ganz in der Nähe des Malecón.

    Tag 2 – Boots- & Schnorchelausflug zur Isla Espíritu Santo

    Bootstour von La Paz

    Auf dem Weg zur Isla Espíritu Santo

    Aufgrund der Zeitverschiebung sind Sie heute bestimmt schon früh wach, so ging es uns jedenfalls nach der ersten Übernachtung. Stimmen Sie sich bei einem ausgiebigen Frühstück auf den heutigen Tag ein, denn wir haben für Sie einen Bootsausflug zur Isla Espíritu Santo gebucht. Im Yachthafen wartet schon Ihr Boot auf Sie und nach einer etwa 90-minütigen Fahrt erreichen Sie die unbewohnte Insel. Diese besteht aus zerklüftetem Vulkangestein und beheimatet eine Seelöwenkolonie, die sich in traumhaften Buchten tummelt. Bei einer Rundfahrt um die Insel entdecken sie ihre einzigartige Vegetation und feinsandigen Strände. Schnorcheln Sie – wenn der Seegang es zulässt – anschließend mit den Seelöwen. Danach haben Sie etwas Zeit zur freien Verfügung. Stärken Sie sich mit Ihrem Lunchpaket und relaxen ein bisschen am Strand. Wenn Sie möchten, können Sie eine kleine Erkundungstour über die Insel unternehmen.
    Nach diesem ereignisreichen Tag kehren Sie nach La Paz zurück.

    Tag 3 – Weiterreise von La Paz nach Loreto

    Loreto Missionskirche

    Die Missionare haben riesige Kirchen erbauen lassen.

    Heute nehmen Sie Ihren Mietwagen an Ihrem Hotel an und reisen weiter zur Küstenstadt Loreto. Die Fahrt dauert etwa fünf Stunden und ist unserer Meinung nach eine der schönsten Strecken der Baja. Gesäumt von Felsmalereien und pittoresken Wasserläufen erreichen Sie kurz vor Loreto die Misión San Francisco Javier. Neben der beeindruckenden Misión ist der 300 Jahre alte Olivenbaum – der gut aus einem „Herr der Ringe“-Film stammen könnte – ein echtes Highlight.

    Wenn Sie bereits nachmittags in Loreto ankommen, haben Sie nach dem Einchecken in Ihr Hotel noch Zeit, das kleine, aber geschichtsträchtige Städtchen zu erkunden. Einst war Loreto sogar die Hauptstadt Baja Californias, bis die Stadt durch einen Hurrikan zerstört wurde. Doch ein Großteil des hübschen Städtchens ist erhalten geblieben – wir fanden die Missionskirche mit dem zugehörigen Museum sehr beeindruckend. Wenn Sie am Abend noch Lust auf eine Unternehmung haben, empfehlen wir einen Spaziergang über den Malecón.

    Fahrzeit ohne Pausen: La Paz – Loreto ca. 4,5 Stunden (ca. 356 km)

    Tag 4 – geführte Bootsfahrt zur Isla Coronado vor Loreto

    Pelikane Isla Coronado

    Die Pelikane beobachten jeden Besucher neugierig.

    Loreto hat neben seiner Geschichte vor allem für Wassersportfreunde einiges zu bieten. Im angrenzenden Parque Marino Nacional Bahía de Loreto ist für jeden etwas dabei – vom Kajakfahren über Wandertouren bis hin zu Tauchausflügen. Wenn Sie mögen, können Sie sich nach dem heutigen Ausflug zur kleinen Insel Coronado vor der Küste Loretos ganz dem Wassersport widmen.

    Auf Sie wartet heute eine abwechslungsreiche Bootstour, für die Sie sich gegen 09:00 Uhr an der Anlegestelle einfinden. Beobachten Sie die Seelöwen und Pelikane und springen Sie anschließend selbst ins Wasser, um die Unterwasserwelt zu erkunden. Danach wartet schon ein Picknick auf Sie, bei dem Sie sich für die anschließende Wanderung über die Insel stärken. Wenn Sie nicht wandern möchten, können Sie auch einfach die Zeit zum ausgiebigen Schnorcheln nutzen. Gegen 14:00 Uhr sind Sie wieder zurück in Loreto.

    Tag 5 – Weiterreise von Loreto nach San Ignacio

    San Ignacio Kajaks

    Die Kajaks liegen zu einer kleinen Paddeltour bereit.

    Wie die Strecke von La Paz nach Loreto gehört auch die Fahrt von Loreto nach San Ignacio zu unseren Highlights einer Baja California Reise. Während der gut fünfstündigen Fahrt jagt ein Fotomotiv das nächste. Den ersten Stopp sollten Sie im Meeresschutzgebiet an der Bahía Concepción einlegen oder einfach die einmalige Kulisse im Vorbeifahren auf sich wirken lassen. Der weiße Sandstrand und das tiefblaue Meer kombiniert mit übergroßen Kakteen im Hintergrund geben ein tolles Bild ab. Anschließend passieren Sie die Oase von Mulegé und die Missionskirche Santa Rosalía de Mulegé, von dessen Aussichtspunkt Sie einen traumhaften Blick über die Oase genießen können. Den nächsten Zwischenstopp haben wir im französisch geprägten Santa Rosalía eingelegt, wo eine von Gustave Eiffel entworfene Eisenkirche aus dem Jahr 1889 steht. Als letztes Highlight vor San Ignacio durchquerten wir die Lavalandschaft, die den 2000 m hohen Vulkan „Tres Vírgenes“ umgibt.

    Fahrzeit ohne Pausen: Loreto – San Ignacio ca. 3,5 Stunden (ca. 273 km)

    Tag 6 – Geführter Ausflug in die Sierra San Francisco

    Felsenmalereien

    Felsmalereien in der Sierra San Francisco

    Nach der ersten Übernachtung in Ihrem eigenen Jurtezelt in San Ignacio starten Sie mit einem ausgiebigen Frühstück in den Tag. Der heutige Tagesausflug in die Sierra San Francisco ist durchaus anstrengend, aber sehr lohnenswert. Bei der Wanderung durch das UNESCO Weltkulturerbe gewinnen Sie schnell an Höhe und erlangen einen einmaligen Blick über die zerklüfteten Canyonlandschaften. Ihr spanischsprechender Guide führt Sie zu den Felsmalereien der Cochimí-Indianer, für die die Sierra San Francisco so berühmt ist. Zwischendurch stärken Sie sich mit Ihrem Lunchpaket, bevor Sie nach San Ignacio zurückkehren. Wenn Sie eine längere und etwas anstrengende Wanderung bevorzugen, organisieren wir diese ebenfalls gerne für Sie. Natürlich fehlt auch auf dieser Tour nicht die Besichtigung der bekannten Felsmalereien.

    Die heutige Übernachtung verbringen Sie wieder in Ihrem geräumigen Jurtezelt.

    Tag 7 – Weiterreise von San Ignacio nach Ciudad Constitución

    san-ignacio-missionskirche

    Kirche in San Ignacio

    Auch heute liegt wieder eine lange Autofahrt vor Ihnen. Da Sie in Ciudad Constitución aber heute noch kein Ausflug erwartet, haben Sie morgens Zeit für die Besichtigung von San Ignacio. Der beschauliche Ort liegt in einer grünen Oase, die dank des Flusses, der hier durch das Vulkangestein fließt, von tausenden Dattelpalmen, Orangen- und Feigenbäumen gesäumt wird.
    Von unserer Unterkunft sind wir zu Fuß ins Zentrum von San Ignacio spaziert. Besonders sehenswert fanden wir die aus Lavastein gebaute Missionskirche. Auch das Museum über die Felsmalereien der Cochimí-Indianer ist einen Besuch wert.

    Anschließend reisen Sie weiter nach Ciudad Constitución. Dieser Stopp steht ganz im Zeichen der Tierbeobachtung, denn der Ort an sich bietet nicht viel Sehenswertes, gilt aber als einer der besten Ausgangspunkte für eine Whale Watching Tour.

    Fahrzeit ohne Pausen: San Ignacio – Ciudad Constitucion ca. 5,5 Stunden (ca. 421km)

    Tag 8 – Walbeobachtungstour in Puerto Lopez Mateo & Weiterreise nach San José del Cabo

    Walbeobachtungstour

    Auf Whale Watching Tour in der Bahía Magdalena

    Während der Walsaison von Mitte Januar bis Ende März buchen wir für Sie eine Walbeobachtungstour, bei der Sie die Grauwale aus nächster Nähe beobachten. Nach dem Frühstück fahren Sie nach Puerto López Mateos, von hier aus legt Ihr Panga-Boot für die abenteuerliche Fahrt durch die Bahía Magdalena ab. In der schmalen Wasserstraße tummeln sich die sanften Riesen und kommen neugierig bis an Ihr Boot. Durch die Bewegungen der Wale schwankt das kleine Boot schon mal etwas, vielleicht werden Sie auch ein wenig nass. Außerhalb der Walsaison lohnt sich der Zwischenstopp in Ciudad Constitución durchaus ebenso. Wir planen dann einen Bootsausflug, bei dem Sie die Mangroven durchstreifen und mit etwas Glück verschiedene Vogelarten, Delfine, Meeresschildkröten und Seelöwen beobachten können. Nach Ihrer Rückkehr von diesem einmaligen Ausflug sind Sie bestimmt hungrig. Essen Sie doch in Cuidad Constitución noch zu Mittag und setzen dann Ihre Reise nach San José del Cabo fort.

    Fahrzeit ohne Pausen: Ciudad Constitucion – San Jose del Cabo ca. 5 Stunden (ca. 386 km)

    Tag 9 – Bootsausflug zum Felsen Los Arcos vor San José del Cabo

    El Arco bei Cabo San Lucas

    Der berühmte Felsen El Arco in Cabo San Lucas

    Ihr Aufenthalt auf der Baja California nähert sich dem Ende. Bevor Sie die Weiterreise zum Kupfercanyon antreten, haben Sie in San José del Cabo Gelegenheit für eine Verschnaufpause. Lassen Sie am Pool oder am Strand die Seele baumeln und Ihre Erlebnisse der vergangenen Tage Revue passieren. Aufgrund der Strömungen ist das Meer zum Baden jedoch nicht geeignet. Wenn Sie in San José del Cabo sind, möchten Sie bestimmt auch einen Abstecher in den trubeligen Nachbarort Cabo San Lucas unternehmen, um ein Foto von den berühmten Felsen „Los Arcos“ zu schießen. Wir fanden Cabo San Lucas zwar sehr touristisch, aber der Anblick der bekannten Felsen ist ein echtes Postkartenmotiv und durchaus einen Ausflug wert.

    Mittags sind Sie zurück in Ihrem Hotel und können wieder in einem guten Buch schmökern oder – wenn Ihnen der Sinn doch eher nach einer Unternehmung steht – das hübsche Städtchen besuchen. Die Kirche Iglesia San José ist ein imposantes Bauwerk an der Plaza Mijares.

    Tag 10 – Mit der Fähre über den Golf von Kalifornien nach El Fuerte

    Fähre im Hafen La Paz

    Die Fähre bringt Sie über den Golf zu den Kupferschluchten

    Heute heißt es Abschied nehmen von Baja California. Von Mexiko brauchen Sie sich aber noch nicht verabschieden, denn die nächsten Tage werden Sie im Norden des Landes unterwegs sein – per Zug führt Sie Ihre Reise durch den berühmten Kupfercanyon! Genießen Sie noch den Vormittag in San José del Cabo, Ihre Fähre vom Hafen in La Paz fährt erst um 14:30 Uhr ab. Ihren Mietwagen geben Sie am Flughafen in La Paz ab und nehmen sich dann ein Taxi zur Fährstation.

    Die Überfahrt nach Topolobampo – dies ist der Name des Hafens, der 24 km südwestlich von Los Mochis liegt – dauert gut sieben Stunden, Sie erreichen das Festland gegen 21:30 Uhr. Hier werden Sie abgeholt und von dort aus direkt zu Ihrem Hotel in El Fuerte gebracht. Dies ist zwar ein sehr langer Tag, aber auf diesem Wege sind Sie direkt in El Fuerte und können am nächsten Tag in Ruhe Ihre Reise durch den Kupfercanyon starten.

    Tag 11 – Mit dem Zug von El Fuerte nach Bahuichivo / Cerocahui

    Kupfercanyon Missionskirche

    Missionskirche in Cerocahui

    Ihr heutiger Tag startet schon relativ früh, denn bevor Sie Ihre erste Etappe im Zug, dem sogenannten CHEPE, zurückgelegen,  machen Sie mit unserem Guide noch einen Spaziergang durch El Fuerte. Diese koloniale Stadt war früher ein wichtiger Handels- und Knotenpunkt auf dem sogenannten Camino Real. Anschließend werden Sie zum Zug gebracht und während Sie sich gemütlich zurücklehnen, lassen Sie im Vorbeifahren die einzigartige Landschaft des Tarahumara Gebirges auf sich wirken. Wenn Sie Hunger haben oder ein Erfrischungsgetränk kaufen möchten, schauen Sie doch im Bordrestaurant vorbei. Gegen 13:00 Uhr erreicht der Zug den Ort Bahuichivo. Hier erwartet Sie bereits Ihr Transfer zum Dorf Cerocahui, wo Sie die nächste Nacht verbringen werden. Cerocahui liegt umgeben von einem malerischen Tal. Hier steht auch die Missionskirche von Cerocahui, die als eine der Schönsten der Sierra Madre gilt. Auffällig ist die gelbe Kuppel, von der die Kirche gekrönt wird.

    Tag 12 – Weiterreise durch den Kupfercanyon von Bahuichivo / Cerocahui nach Posada Barranca

    Kupfercanyon Aussicht

    Aussichtspunkt Cerro Gallegos – was für ein Fotomotiv!

    Für heute haben wir einen gut einstündigen Ausflug für Sie organisiert. Zusammen mit Ihrem englischsprachigen Guide genießen Sie den einzigartigen Ausblick vom Aussichtspunkt Cerro del Gallego in die Urique Schlucht. Von hier aus blicken Sie auf das 1.800 m entfernte Städtchen Urique unten in der Schlucht. Nah am Aussichtspunkt lebt eine Rarámuri-Familie, deren kleine Werkstatt Sie im Anschluss besuchen. Die Familie lebt hier noch sehr ursprünglich und stellt handgeflochtene Gefäße unter anderem aus Kiefernnadeln her. Um die Mittagszeit steigen Sie wieder in den Chepe und setzen Ihre Zugfahrt zu Ihrem nächsten Ziel, Posada Barranca, fort.

    Haben Sie Lust auf einen Reitausflug in dieser einmaligen Umgebung? Gerne organisiert Ihre Unterkunft diesen Ausflug vor Ort für Sie. Auf Wunsch planen wir Ihnen eine weitere Übernachtung in Cerocahui ein, wenn Sie hier mehr Zeit verbringen und weitere Ausflüge unternehmen möchten.

    Tag 13 – Seilbahnfahrt über die Kupferschluchten in Posada Barranca, optionale Zipling Tour

    Sicherlich ein Highlight Ihrer Reise: Ihr Aufenthalt in Posada Barranca

    Weiter Ausblick über die Schlucht von Posada Barranca

    Wenn Ihr Aufenthalt in Cerocahui Sie bereits gefallen hat, werden Sie von Posada Barranca begeistert sein. Unserer Meinung nach ist dieser Ort das Highlight der Reise. Ihr Hotel für die kommenden zwei Nächte liegt nur wenige Meter von der Schluchtenkante entfernt. Und da es in diesem Ort nicht viele Restaurants gibt, haben wir für Sie hier bereits Vollpension gebucht. So können Sie Ihren Aufenthalt auf 2.200 m Höhe genießen und brauchen sich um nichts zu kümmern.

    Für den kommenden Morgen haben wir eine Seilbahnfahrt gebucht, bei der Sie rund 2.700 m quer über die Schlucht fahren – vergessen Sie auf keinen Fall Ihre Kamera!

    Und für noch abenteuerlustigere Reisende buchen wir für Sie optional ein Zipling quer über die Kupferschlucht – teilweise sind Sie hier mit bis zu 110 km/h unterwegs…

     

    Tag 14 & 15 – Weiter mit dem CHEPE von Posada Barranca nach Chihuahua & Abreise

    Ausblick auf Chihuahua

    In Chihuahua sagen Sie adios!

    Heute geht die Reise weiter. Chihuahua ist Ihr Zielort auf Ihrer abenteuerlichen Zugreise durch den Kupfercanyon. Je nachdem, wann Ihr Rückflug nach Hause startet, haben Sie heute noch Zeit für Unternehmungen. Da Sie in einem zentral gelegenen Hotel übernachtet haben, können Sie die Stadt mit ihren zahlreichen Kolonialbauten und Parks bei einem Spaziergang erkunden. Schließlich werden Sie per Privattransfer zum Flughafen in Chihuahua gebracht und fliegen zurück nach Hause. Oder möchten Sie im Anschluss noch weiter nach Yucatan reisen und dort mehr von Mexiko entdecken oder einfach ein paar Tage an einem karibischen Strand relaxen? Gerne verlängern wir dann Ihre Reise.

    Tag 16 – Ankunft Zuhause

    Wenn Chihuahua die letzte Station Ihrer Reise war, kommen Sie heute um viele neue Eindrücke reicher wieder zu Hause an.