Meine Reise

Bislang haben Sie Ihrer Reise noch keine Bestandteile hinzugefügt

    Erlebe Mexiko

    Info

    Rufen Sie uns an

    +49 2837 6638113

    Öffnungszeiten:
    Montag – Freitag:  09:00 – 17:30 Uhr
    Samstag, Sonn- und Feiertag: geschlossen
    Persönliche Beratung in unserem Büro
    nach Terminvereinbarung

    Entlang von Kakteen, Wüsten & einsamen Buchten

    Entdecken Sie die ganze Baja California auf einer zweiwöchigen Mietwagenrundreise

    Entlang von Kakteen, Wüsten & einsamen Buchten
    • Keyfacts
    • Inklusive
    • Exklusive
    • Karte
    Reiseform: Individualreise mit dem Mietwagen
    Reisedauer: 14 Tage / 13 Nächte
    Reisebeginn: täglich
    Reiseroute: San Diego - Ensenada - Cataviña - Bahía de los Angeles - Guerrero Negro - San Ignacio - Loreto - Ciudad Constitución - La Paz
    Reisepreis: ab € 2080,- p.P. bei 2 Personen

    Knapp 1.700 km vom Norden in den Süden der Baja California und das auf einer einzigen Straße, der MEX 1 - Während dieser Mietwagenreise lernen Sie nahezu alle Highlights der Baja California kennen. Wem das noch nicht reicht, der kann seine Reise mit dem Kupfercanyon kombinieren. Erleben Sie während Ihrer Reise Bajas vielfältigen Mix aus einsamen Wüstenlandschaften, geheimnisvollen Inseln, unberührten Stränden und der bunten Tier- und Pflanzenwelt. Wir empfehlen an der Grenze zur USA zu starten, um zunächst die entlegeneren Regionen der Halbinsel zu erkunden. Nur selten treffen Sie hier auf andere Touristen. Vorbei an grünen Oasen und historischen Missionskirchen entdecken Sie schließlich den belebteren Süden in La Paz, ohne dabei aber zuvor eine der berühmten Whale-Watch-Touren verpasst zu haben.

    Hinweis: Sie können unsere Rundreise individuell nach Ihren Vorstellungen anpassen.

    Übernachtung: 12 Nächte in gemütlichen Stadthotels, Unterkünften im mexikanischen Stil und ruhigen Hotels an der Küste Komfort 3
    Aktivitäten: Besuch eines Weingutes im Valle Guadaloupe per Mietwagen, Halbtagesausflug durch die Cataviña-Wüste, Bootsausflug in der Bahia de los Angeles, geführte Wanderung zu Felsmalereien in der Sierra de San Francisco, Walbeobachtungstour ab Puerto Lopéz Mateos, Boots- und Schnorchelausflug zur Isla Coronado bei Loreto und zur Isla Espiritu Santo bei La Paz, alle Ausflüge in Kleingruppen mit spanisch sprechendem Guide
    Transport: 12 Tage Mietwagen Kat. C/Baja California, Privattransfer im klimatisierten PKW mit Spanisch sprechendem Fahrer von San Diego über die Grenze nach Tijuana
    Mahlzeiten: 12 x Frühstück, 3 x Picknick während der Ausflüge
    Sonstiges: Infopaket, deutschsprachige Routenbeschreibungen, Straßenkarte für Mexiko, 24-Stunden-Erreichbarkeit der Agenturen vor Ort
    • Weitere Mahlzeiten

    • Trinkgelder

    • Transfer Flughafen San Francisco – Hotel

    • Gebühr für Mietwagen-Einwegmiete Tijuana – La Paz (ca. 585,- USD, zu zahlen vor Ort)

    • Optionale Ausflüge

    • Internationaler Flug (Rückflug über Nacht)

    Tag 1 – Ankunft in San Diego oder Tijuana

    san-diego-old-town

     

    Nach Ihrer Ankunft in San Diego nehmen Sie erst einmal ein Taxi vom Flughafen zu Ihrem Hotel im Stadtviertel Old Town. Hier können Sie sich von dem langen Flug erholen. Das warme Klima und das entspannte Flair in San Diego sind dem in Mexiko schon sehr ähnlich, stimmen Sie sich also schon mal auf Ihre Rundreise durch die Baja ein. Ein Bummel durch das bekannte Gaslamp Quarter war für uns ein schöner Abschluss des ersten Tages.

    Tag 2 – Weiterreise von San Diego nach Ensenada, Ausflug zum Weingut im Valle de Guadaloupe

    Weinberg

    Weinberge im Valle de Guadaloupe

    Nach einem ausgiebigen Frühstück holt Sie der Transfer heute an Ihrem Hotel ab, um Sie von San Diego über die Grenze bis zur Mietwagenstation in Tijuana zu fahren. Hier nehmen Sie Ihr Fahrzeug entgegen und starten Ihre Rundreise über die Baja! Ensenadas Umgebung ist berühmt für seine Weine, daher besuchen Sie heute die nahe gelegene Weinregion Valle de Guadalupe auf dem Weg nach Ensenada. Am Weingut angekommen, erkunden Sie zusammen mit anderen Reisenden die Produktionsanlagen und erfahren welche Abläufe für die Herstellung eines Weins notwendig sind. Im Anschluss darf eine Weinverkostung natürlich nicht fehlen. Zur Auswahl stehen vier verschiedene Weine, probieren Sie gerne, welcher Ihnen am besten schmeckt. Vergessen Sie dabei nur nicht, dass Sie im Anschluss mit dem Auto weiter zu Ihrem Hotel in Ensenada fahren werden.

    Fahrzeit ohne Pausen: Tijuana – Weingut ca. 2 Stunden (ca. 104km); Weingut – Ensenada: ca. 1 Stunde (ca. 42 km)

    Tag 3 – Weiterreise entlang von Kakteen von Ensenada nach Cataviña

    Rotes Auto

    Auf der Fahrt durch die Wüste

    Sie verlassen heute das Weingebiet rund um Ensenada und brechen auf für Ihre Weiterfahrt nach Cataviña. Wenn Sie vorher noch Lust auf einen Abstecher haben, besuchen Sie doch den Ausflugsort La Bufadora (ca. 40 km südlich von Ensenada). Die Attraktion ist eine Gezeitenwasserfontäne, die bis zu 30m in die Höhe schießt. Anschließend setzen Sie Ihren Weg Richtung Süden auf der einzigen Straße fort. Das verschlafene Dörfchen Cataviña können Sie also nicht verfehlen. Die Landschaft verändert sich während Ihrer Fahrt und die Weinberge werden von kilometerlanger Wüste abgelöst. Tanken Sie hier vor der Weiterfahrt nach Bahía de los Angeles am nächsten Tag unbedingt nochmal voll, denn hier gibt es die einzige Tankstelle weit und breit.

    Fahrzeit ohne Pausen: Ensenada – Cataviña ca. 4,5 Stunden (ca. 373km)

    Tag 4 – Halbtagesausflug zur Cataviña-Wüste & Weiterreise nach Bahía de los Angeles

    Kaktus rot

    Es gibt viele Kakteen

    Die Cataviña-Wüste ist eine ganz besondere Station auf Ihrer Rundreise, denn nur hier gibt es den größten Kaktus der Welt, den Cardón-Kaktus. Und noch weitere 100 Kakteenarten kommen hier vor, viele sind endemisch. Wir haben für Sie heute eine Halbtagestour gebucht, um die faszinierende Landschaft des natürlichen Steingartens auf einer Wanderung zu erkunden. Streifen Sie vorbei an Elefantenbäumen, stacheligen Cirio-Pflanzen und goldgelben Granitfelsen. Wir haben hier viele tolle Fotomotive gefunden. Gegen Mittag sind Sie zurück im Hotel und können sich bei einem ausgiebigen Mittagessen stärken, bevor Sie zur Engelsbucht, der Bahía de los Angeles, weiterfahren.

    Nach gut drei Stunden erreichen Sie die Bucht und schon bei der Anfahrt dorthin werden Sie merken, dass die Landschaft hier am Golf von Kalifornien wirklich einzigartig ist. Ähnlich wie in der Cataviña-Wüste reihen sich Riesenkakteen an Elefantenbäume und die goldgelben Felsen bieten einen einmaligen Kontrast zum tiefblauen Meer. Dem kleinen Fischerdorf Bahía de los Angeles sind 12 kleine Inseln vulkanischen Ursprungs vorgelagert. Die heutige Übernachtung verbringen Sie in einer kleinen Unterkunft im mexikanischen Stil.

    Fahrzeit ohne Pausen: Cataviña – Bahia de Los Angeles ca. 3 Stunden (ca. 172 km)

    Tag 5 – geführter Bootsausflug in Bahía de los Angeles & Weiterreise nach Guerrero Negro

    Bahia de los Angeles

    Genießen Sie den Ausflug


    Der heutige Ausflug führt Sie durch die Bucht zu den kleinen vorgelagerten Inseln. Am frühen Morgen sind die Tiere, die dort leben, am aktivsten, deswegen startet Ihr Bootsausflug schon sehr früh. Los geht es über das tiefblaue Wasser! Vom Boot aus können Sie viele verschiedene Vogelarten beobachten, u. a. Pelikane und Blaufußtölpel. Bestimmt sehen Sie auch Delfine, Seelöwen und Tigerhaie, die sich hier in großer Zahl tummeln. Wenn Sie Glück haben, treffen Sie vielleicht auch auf Walhaie. Diese freundlichen Tiere sind mit einer Größe von bis zu 20m wirklich beeindruckend. Nach der Rundfahrt durch die Bucht stoppt das Boot und Sie gehen auf einer der Inseln für eine kleine Wanderung an Land. Die Pflanzenwelt ist hier aufgrund des vulkanischen Ursprungs der Inseln sehr vielfältig. Gegen Mittag sind Sie von Ihrem Ausflug zurück und können erst einmal etwas essen gehen. Im Anschluss reisen Sie weiter zum nächsten Ziel Ihrer Reise.

    Guerrero Negro Salzfabrik

    Unendliche Weite in der Salzwüste

    Wenn Sie nach der Bootstour in der Bahía de los Angeles Lust auf einen weiteren Ausflug haben, bietet sich Guerrero Negro („Schwarzer Krieger“) als Ausgangspunkt für eine Walbeobachtungstour zur Lagune Ojo de Liebre während der Walsaison von Mitte Januar bis Ende März. Zu dieser Zeit kann man die riesigen Tiere bei der Aufzucht ihrer Jungen beobachten.

    Aber auch außerhalb der Walsaison ist Guerrero Negro ein interessanter Zwischenstopp. Der Ort ist auch bekannt aufgrund seiner Salzgewinnungsanlage. Wenn Sie mehr über die Salzgewinnung erfahren möchten, buchen wir Ihnen gerne einen Ausflug dorthin. Dieser beinhaltet neben der Besichtigung der Salzfabrik einen Abstecher zu einem Vogelschutzgebiet.

    Fahrzeit ohne Pausen: Bahia de los Angeles – Guerrero Negro ca. 3 Stunden (ca. 202 km)

    Tag 6 – Weiterreise von Guerrero Negro nach San Ignacio

    San Ignacio See Pelikane

    Pelikane im See von San Ignacio haben sich perfekt ins Foto platziert.

    Nach einer weiteren Nacht in Ihrer landestypischen Unterkunft können Sie den heutigen Morgen Ihrer Reise ganz entspannt beginnen. Genießen Sie noch ein wenig die beschauliche Ruhe der mexikanischen Stadt, bevor Sie in weniger als zwei Stunden ins kleine Dörfchen San Ignacio weiterreisen.

    Seit Guerrero Negro befinden Sie sich im knapp 26.000km² großen Biosphärenreservat El Vizcaino und werden das Gebiet am heutigen Tag auch nicht verlassen. Dabei zeigt sich die Natur Bajas von einer Ihrer wechsel-haftesten Seite. Passieren Sie zunächst noch weite Wüstenlandschaften, so führt Sie der Highway No.1 entlang der Gebirgszüge der Sierra de San Francisco bis hin in die grüne Oase San Ignacios. Hier erwartet Sie Ihr eigenes, geräumiges Jurtezelt inmitten üppig grüner Dattelpalmen und mächtiger Feigenbäume. Genießen Sie nach Ihrer Ankunft doch einfach die ansteckende Ruhe und entspannen Sie zum Beispiel am nahe gelegenen See, denn morgen wartet ein anstrengender Tag auf Sie.

    Fahrzeit: Guerrero Negro – San Ignacio ca. 2 Stunden (ca. 150 km)

    Tag 7 – Geführter Ausflug in die Sierra de San Francisco

    Santa Marta Wanderung

    Gute Schuhe sind wichtig in der Sierra de San Francisco

    Nach einem ausgiebigen Frühstück werden Sie heute früh am Morgen mit anderen Reisenden in die Sierra de San Francisco gebracht. Die Sierra liegt in einer der am dünnsten besiedelten Regionen ganz Mexikos und gehört nicht nur aufgrund der berühmten Felsmalereien zum UNESCO Weltkulturerbe. Während unseres anstrengenden Ausflugs gewannen wir zusammen mit unserem spanisch-sprachigen Guide vorbei an riesigen Kakteen immer wieder Meter um Meter an Höhe. Nicht selten wurden wir dabei mit faszinierenden Ausblicken über die Pazifikebene und die Canyonlandschaften belohnt. Dabei erfuhren wir viel Interessantes über die Gegend und besonders die sehr gut erhaltenen Felsmalereien der Cueva del Ratón, die den einheimischen Cochimi Indianern zu verdanken sind. Während Ihrer 5-stündigen Wanderung wird Ihnen neben einem lizensierten Guide u.a. auch ein Lunchpaket gestellt. Für denjenigen, dem die Wanderung zu kurz ist, organisieren wir auch gerne eine längere, nicht weniger interessante Tour. Vermerken Sie dies einfach bei Ihrer Anfrage.

    Tag 8 – Weiterreise von San Ignacio nach Loreto

    Loreto Stadt

    Eine kleine Stadtbesichtigung in Loreto zeigt Ihnen das einheimische Leben.

    Zwischen San Ignacio und der Küstenstadt Loreto erwartet Sie heute eine der wohl schönsten Strecken der Baja California. Es lohnt sich also früh aufzustehen und am Vorabend den Akku der Kamera zu überprüfen. Entlang der ausgedehnten Lavalandschaft, die durch die drei Schichtvulkane der Tres Virgenes, entstanden ist, erreichen Sie die französisch angehauchte Stadt Santa Rosalia. Wir haben uns mit einem typischen Baguette gestärkt, um dann die Mission im gemütlichen Ort Mulege anzusteuern. Die auf einer Anhebung gelegene Kirche bietet einen wunderbaren Blick über das blühende Flusstal des Rio Mulege. Und nach einer längeren Zeit im Auto kommen die unberührten Strände der Bahia Concepcion gerade recht, um die Füße zu entspannen und den feinen Sand zwischen den Zehen zu spüren.
    Anschließend legen Sie noch etwa eine Stunde in Ihrem Mietwagen zurück, bevor Sie das Wassersportparadies von Loreto erreichen. Nach dem Einchecken haben wir noch in einem der lokalen Restaurants zu Abend gegessen und genossen anschließend die frische Brise der Küste beim Spaziergang über den Malecon.

    Fahrzeit ohne Pausen: San Ignacio – Loreto ca. 3,5 Stunden (ca. 273 km)

    Tag 9 – geführte Bootsfahrt zur Isla Coronado vor Loreto

    Isla Coronado

    Traumhaftes Wasser auf der Isla Coronado

    Der Geschichte nach siedelten sich in Loreto die ersten Einwohner der Halbinsel an. Das kleine Museum direkt neben der ersten Missionsstation der Jesuiten verschafft einen eindrucksvollen Überblick darüber. Aber auch abseits der Geschichte hat Loreto einige Attraktionen zu bieten.

    Deshalb fahren Sie heute Morgen mit einem kleinen Boot aufs offene Meer und erkunden die Vulkaninsel Isla Coronado vor der Küste. Sehen Sie den Robben zu, wie Sie vor den rauen Felsen herumspielen, bevor Sie durch das seichte Wasser und den feinen Sand an Land gehen. Während Sie sich am frisch zubereiteten Lunch bedienen, können Sie beim Schnorcheln die regionale Artenvielfalt unter Wasser selbst erkunden. Wem nicht zum schwimmen zu Mute ist, der kann auch eine selbstständige Wanderung über die Insel unternehmen. Wonach Ihnen der Sinn steht, dass entscheiden Sie heute Vormittag ganz alleine. Gegen 14:00 Uhr sind Sie dann wieder zurück an Land und können den historischen Spuren der kleinen Stadt nachgehen.

    Tag 10 – Weiterreise von Loreto nach Ciudad Constitución

    Missionskirche

    Die Missionskirche in Loreto

     

    Nach zwei Nächten in der Küstenstadt Loreto, dem Ursprung der Baja, checken Sie in Ihrer Unterkunft aus und reisen weiter in Richtung Süden. Wenn Sie bisher noch keine Walbeobachtungstour unternommen haben, so bekommen sie in den nächsten zwei Tagen die Chance dazu. In unseren Augen ist die Bahia Magdalena einer der besten Spots, um auf Tuchfühlung mit den blauen Riesen zu gehen. Deshalb heißt Ihr nächster Ort Puerto Lopez Mateo.

    Dorthin führt auf der Fahrt abermals kein Weg an einer der interessantesten Teilstrecken des Highway No 1 vorbei. Unter anderem können Sie von Loreto aus nämlich einen kurzen Abstecher zur Misión San Francisco Javier unternehmen. Entlang von Felsmalereien und kleinen Wasserläufen erreicht man die abseits gelegene Mission. Man fühlt sich, als sei man um Jahre zurück versetzt worden, denn noch immer ist die magische Stimmung des Ortes wie vor drei Jahrhunderten beim Betreten der Kirche spürbar. Im Anschluss fahren Sie zu Ihrer Unterkunft, um sich für den erlebnisreichen Ausflug am kommenden Tag auszuruhen.

    Fahrzeit ohne Pausen: Loreto – Ciudad Constitucion: ca. 2 Stunden (ca. 148 km)

    Tag 11 – Walbeobachtungstour in Puerto Lopez Mateo & Weiterreise nach La Paz

    Waltour

    Erleben Sie Wale hautnah vom Panga-Boot aus – am besten von Januar bis März

    Wir hoffen Sie haben sich am Vortag noch gut ausgeruht, denn heute erwartet Sie ein ganz besonderes Abenteuer. Es gibt viele Orte auf Baja California, die sich für eine Besichtigung der größten Säugetiere auf der Welt eignen. In unseren Augen ist allerdings die Bahia Magdalena vor der Küste Ciudad Constitucions in der Walsaison von Januar bis März der beste Ort um den Tieren nahe zu kommen. Gegen 9:00 Uhr startet Ihr Pangaboot im Hafen von Puerto López Mateos und bringt Sie in die Nähe der Wale. In den kleinen Booten spüren Sie jede Bewegung des Wassers und es dauert nicht lange, bis Sie die großen Tiere auch aus nächster Nähe sehen können. Nehmen Sie sich wasserfeste Kleidung mit, denn es kann gut sein, dass Sie dabei ab und zu ein wenig nass werden. Uns hat das allerdings nicht gestört. Denn wann hat man schon mal die Möglichkeit, einen Wal mit seinen eigenen Händen zu berühren. Eine Erfahrung, die eine Reise durch Baja alleine schon zu einem unvergesslichen Erlebnis macht. Nach der zweistündigen Tour fahren Sie dann weiter nach La Paz.

    Fahrzeit ohne Pausen: Ciudad Constitucion – La Paz ca. 3 Stunden (208 km)

    Tag 12 – geführter Boots- & Schnorchelausflug zur Isla Espiritu Santo

    Espiritu Santo Seeloewen

    Bei Espiritu Santo sind die Seelöwen besonders zutraulich.

    Die kosmopolitische Hauptstadt La Paz liegt wunderschön in einer geschützten Bucht. Besonders am Wochenende ist hier entlang des belebten Malecons oder den feinen Sandstränden und dem azurblauen Meer immer etwas los. Zudem bietet La Paz auch vielfältige Ausflüge in die abwechslungsreiche Umgebung. Aus diesem Grund haben wir für Sie bereits im Voraus einen Ausflug gebucht. Bei einem Schnorchelausflug geht es zur unbewohnten Isla Espiritu Santo! Genießen Sie während der Fahrt zunächst die frische Brise des kalifornischen Golfs, bis Sie schließlich von Weitem die beheimatete Seelöwenkolonie entdecken. Wir hatten Glück mit dem Wetter, sodass unser Guide anhielt, damit wir ins Wasser springen konnten. Es ist einfach ein unglaubliches Gefühl im Wasser zu schnorcheln, während die Seelöwen um einen herumschwimmen und uns dabei neugierig anschauen.

    Bevor der Tagesausflug endet, verbringen Sie auf eigene Faust noch ein wenig Zeit auf der Insel. Erkunden Sie die Insel bei einer Wanderung oder entspannen Sie einfach ein wenig am feinen Strand der „heiligen Insel“.

    Tag 13 & 14 – Abreise aus La Paz & Ankunft Zuhause

    Hafen

    Blick auf den Hafen von La Paz

    Heute ist Ihr letzter Tag im warmen Süden Baja Californias. Genießen Sie doch noch ein letztes Mal die Sonne am nahegelegenen Strand, bevor Sie zurück ins kühle Europa fliegen. Die meisten Flieger verlassen gegen Mittag die Halbinsel in Richtung Europa, sodass Sie genug Zeit haben mit Ihrem Auto zum Flughafen zu fahren und ihn an der Mietwagenstation abzugeben.
    Wenn Ihr Flieger die Baja aber erst später verlässt, können Sie den Vormittag nutzen, um noch einen Ausflug in die Umgebung zu unternehmen. Wir haben die Zeit genutzt und sind in ca. 45 min zum bezaubernden Balandra Beach gefahren. Dadurch, dass der Strand recht weit außerhalb der Stadt liegt, kommen nur sehr wenige Touristen hierher, um im glasklaren Wasser der naturbelassenen Bucht zu schwimmen. Frisch erholt sind wir dann in unseren Flieger in Richtung Heimat gestiegen, wo Sie am nächsten Tag ankommen.

    Für diese Reise bieten wir folgende weitere Varianten an:

    Entlang von Kakteen, Wüsten & einsamen Buchten - Start in Tijuana / Ensenada

    Statt in San Diego können Sie diese Rundreise auch mit einem Inlandsflug zum mexikanischen Grenzort Tijuana beginnen.

    Reisekosten: € 1950,- p.P. bei 2 Personen
    Leistungen: Übernachtungen, Ausflüge und sonstige Leistungen wie oben beschrieben; statt Übernachtung in San Diego starten Sie Ihre Reise in Tijuana und verbringen statt einer Nacht zwei Nächte in Ensenada.

    Welche Variante möchten Sie anfragen

    Entlang von Kakteen, Wüsten & einsamen Buchten
    Entlang von Kakteen, Wüsten & einsamen Buchten - Start in Tijuana / Ensenada
    x