Meine Reise

Bislang haben Sie Ihrer Reise noch keine Bestandteile hinzugefügt

    Erlebe Mexiko

    Info

    Rufen Sie uns an

    +49 2837 6638113

    Öffnungszeiten:
    Montag – Freitag:  09:00 – 17:30 Uhr
    Samstag, Sonn- und Feiertag: geschlossen
    Persönliche Beratung in unserem Büro
    nach Terminvereinbarung

    In 3 Wochen mit dem Bus durch Kuba und Mexiko

    Erleben Sie unterschiedliche Kulturen auf einer Rundreise durch Zentralkuba & den Süden Mexikos

    In 3 Wochen mit dem Bus durch Kuba und Mexiko
    • Keyfacts
    • In Kürze
    • Inklusive
    • Exklusive
    • Optional
    • Karte
    Reiseform: Individualreise mit dem Linienbus
    Reisedauer: 21 Tage / 20 Nächte
    Reisebeginn: täglich
    Reiseroute: Havanna - Vinales - Cienfuegos - Trinidad - Santa Clara - Havanna - Cancun - Chichén Itza- Merida - Campeche - Palenque - Playa del Carmen
    Reisepreis: ab € 1895 ,- p.P. bei 2 Personen
    ab € 1940,- p.P. bei 2 Personen (01.12.17-31.03.18)
    ✓ bequem reisen mit modernen Fernreisebussen
    ✓ Musik, Lebensfreude, Zigarren und Oldtimer
    ✓ Maya-Kultur, Dschungel und koloniale Städte
    ✓ weiße Sandstrände und entspannte Atmosphäre

    Bei dieser Rundreise entdecken Sie die Highlights Kubas und Yucatans mit den öffentlichen Linienbussen. Diese Form des Reisens eignet sich gut, wenn Sie nicht selbst mit dem Mietwagen unterwegs sein wollen. Genießen Sie die Fahrt entspannt in den komfortablen, klimatisierten Reisebussen. Unterwegs übernachten Sie in kleinen landestypischen Unterkünften. Sie erkunden auf Kuba das koloniale Havanna, reiten durch das Vinalestal und tauchen in die kubanische Kultur in Trinidad ein. In Mexiko hingegen wandern Sie auf den Spuren der Mayas durch Chichen Itza und Palenque. Abschließend entspannen Sie am Strand von Playa del Carmen.

    Übernachtung: 18 Nächte in kleinen landestypischen Hotels oder privaten Unterkünften (jeweils Mittelklasse mit eigenem Bad) in Kuba und Mexiko sowie 1 Nacht im Nachtbus Komfort 1 & 3 Komfort 1 & 3
    Aktivitäten: Morgendliche Rundfahrt durch Havanna mit englischsprechendem Guide im amerikanischen Oldtimer; Reittour mit Guide in einer Kleingruppe im Vinalestal; Bici-Tour in Trinidad mit Englisch sprechendem Guide, Schnorchelausflug zu den Cenoten
    Transport: privater Flughafentransfer im klimatisierten PKW bei An- und Abreise, Bustickets für Fahrten mit klimatisierten Überlandbussen, Transfer im Minibus zu den Ruinen von Palenque & den Wasserfällen von Roberto Barrios
    Mahlzeiten: 12 x Frühstück
    Sonstiges: Meet & Greet, Bustickets, 24-Stunden-Erreichbarkeit der Agenturen vor Ort, Touristenkarte zur Einreise nach Kuba
    • internationale Flüge (Rückflug über Nacht)

    • zusätzliche Mahlzeiten

    • Trinkgelder

    • optionale Ausflüge

    • Eintritte: z.B. für die Maya-Ruinen in Chichen Itza und Palenque sowie die Wasserfälle (i.d.R. zwischen € 3,00 – 10,00)

    • Kurze Transfers vom/zum Busbahnhof (i.d.R. ca. € 2,00 -5,00 p.P. mit einem Taxi)

    • Verschiedene Ausflüge ab Merida, z.B. zum Rio Celestun oder Uxmal

    • Salsa Tanzkurs in Campeche (ca. € 15,00 p.P)

    Fügen Sie diese Tour zu Ihrer Reiseroute hinzu

    Tag 1 – Ankunft in Havanna, Kuba

    Kolonialer Platz in Havanna

    Sie beginnen Ihre dreiwöchige Mittelamerikareise mit einem Flug in die Hauptstadt Kubas, Havanna. Am Flughafen werden Sie bereits von Ihrem Transferfahrer erwartet, der Sie zu Ihrem Hotel in Havanna bringt. Bevor Sie zu Ihrer Unterkunft in die Stadt gebracht werden, sollten Sie allerdings die Möglichkeit nutzen um am Flughafen direkt Euros in CUC zu tauschen. Ihr Hotel befindet sich im Stadtteil Havanna Vieja, welches der schönste und belebteste Stadtteil in Havanna ist. Angekommen in Havanna fühlt man sich durch die Oldtimer und im Kolonialstil gehaltenen Häuser zurück in die 50er Jahre versetzt. Den Abend können Sie schließlich mit einem Mojito in der Hand ausklingen lassen.

    Tag 2 – Stadtrundfahrt durch Havanna in einem Oldtimer

    Kubanische Lebensfreude in den Straßen erleben

    Zigarre rauchen

    Heute starten Sie Ihren Tag zunächst erst einmal mit einem guten Frühstück. Im Anschluss daran besucht Sie ein Mitarbeiter unseres Partners vor Ort für ein kurzes Meet & Greet im Hotel. Bei diesem besprechen Sie Ihre Rundreise und können noch offene Fragen stellen. Schließlich beginnt gegen 10 Uhr Ihre Stadtführung mit einem amerikanischen Oldtimer. Dazu werden Sie von Ihrem Fahrer und einem Guide von Ihrem Hotel abgeholt und erkunden bei einer dreistündigen Stadtführung sowohl mit dem Oldtimer, als auch zu Fuß den Stadtkern und die anderen Viertel Havannas. Im Anschluss an die Stadtführung haben Sie Zeit die Stadt weiter auf eigene Faust zu erkunden. Sie können die freie Zeit beispielsweise für die Erkundung des Gran Theatro oder des Capitolio nutzen.

    Tag 3 – Mit dem Bus von Havanna nach Viñales

    Landschaft in Vinales

    Das Vinalestal – die älteste Kulturlandschaft in Kuba

    Heute beginnen Sie Ihre Rundreise durch den Westen Kubas. Sie nehmen sich in Eigenregie ein Taxi von Ihrem Hotel zum Busbahnhof von Havanna. Die Fahrt mit dem Taxi kostet ca. 10 CUC. Dort steigen Sie in den von uns vorgebuchten Viazul Bus ein. Bei den Bussen handelt es sich um komfortable Linienbusse, welche mit Klimaanlage ausgestattet sind. Ihr Gepäck wird wie auch bei den Reisen mit deutschen Fernreisebussen in den Gepäckfächern des Busses verstaut. Nach circa vier Stunden Fahrt kommen Sie im Viñalestal an. Das Viñalestal ist die älteste Kulturlandschaft Kubas und unter anderem durch Tabakhügel gekennzeichnet. Nach Ihrer Ankunft im Tal nehmen Sie sich zunächst auf eigene Faust ein Bici-Taxi zu Ihrer Privatunterkunft, einer sogenannten Casa Particular.  Viele der Unterkünfte sind auch fußläufig zu erreichen. In dieser Unterkunft verbringen Sie die nächsten zwei Nächte.

    Tag 4 – Geführter Reitausflug durch die Tabakfelder

    Reittour durch die Tabakfelder

    Reittour durch die Tabakfelder

    Heute früh erwartet Sie entweder ein Reit-, oder ein Wanderausflug in einer Kleingruppe durch die Tabakregion Kubas. Da zu Kuba besonders die Pferde gehören, empfehlen wir Ihnen hier den Reitausflug. Bei den Pferden handelt es sich um sehr ruhige Tiere, welche einfach zu führen sind, so dass auch Personen ohne jegliche Reiterfahrung an diesem Ausflug teilnehmen können. Mit Ihrem Guide reiten Sie über kurvige Pfade, sowie durch Äcker, auf denen von Oktober bis März der Tabak angebaut wird. Während Ihrer Tour unternehmen Sie unter anderem einen Stopp bei einem ansässigen Bauern um zuschauen zu können, wie eine Zigarre hergestellt wird. Durch den Verkauf der selbstständig gerollten Zigarren an Touristen verdienen die Bauern sich etwas hinzu. Nach dem Ausflug haben Sie den Nachmittag zur freien Verfügung. Nutzen Sie die Zeit beispielsweise für eine Fahrt zum Aussichtspunkt beim Hotel Jazmines. Von dort haben Sie einen wundervollen Blick übers Tal.

    Tag 5 – Weiterreise zum französisch geprägten Cienfuegos

    Zentrum von Cienfuegos

    Platz im Zentrum von Cienfuegos

    Heute heißt es Abschied nehmen vom Viñalestal, denn Ihre Route führt Sie weiter zur französisch angehauchten Stadt Cienfuegos. Sie nehmen sich zunächst selbst ein Bici-Taxi von Ihrer Casa zum Busbahnhof. Dieser befindet sich direkt auf der Hauptstraße vor der Kirche. Von dort fährt bereits sehr früh am Morgen der Linienbus, welcher Sie in etwa 8 Stunden nach Cienfuegos bringt. Angekommen in Cienfuegos können Sie entweder mit der Kutsche, oder mit dem Taxi selbstständig zu Ihrer Unterkunft fahren. Hier sind Sie wieder in einer privaten Unterkunft, einer sogenannten Casa Particular, bei kubanischen Gastgebern untergebracht. Die Casas liegen im schicken Viertel von Punta Gorda. Der Malecon ist hier fußläufig zu erreichen. Den Nachmittag haben Sie zur freien Verfügung. Sie können Ihn nutzen um zu Fuß die Stadt zu erkunden.

    Tag 6 – Weiterreise zur Kolonialstadt Trinidad

    Familie vor einer Casa Particular in Trinidad

    Übernachten Sie in einer Casa Particular

    Den heutigen Vormittag haben Sie in Cienfuegos noch zur freien Verfügung. Sie können also in aller Ruhe Ihr umfangreiches Frühstück Ihrer kubanischen Gastgeber genießen. Vom Busbahnhof Cienfuegos fahren Sie dann in anderthalb Stunden, vorbei am Escambray Gebirge, weiter bis zur Kolonialstadt Trinidad. In Trinidad sind Sie wiederum in einer privaten Unterkunft bei Kubanern untergebracht. Sie haben hier, wie auch in allen anderen Casa Particulares, Ihr privates Badezimmer und erhalten von den Gastgebern einen Hausschlüssel. Somit können Sie immer selbstständig entscheiden, wann Sie wieder zu Ihrer Unterkunft zurückkehren möchten.

    Tag 7 – Trinidad entdecken mit einem Bicitaxi

    In den Straßen von Trinidad

    In den Straßen von Trinidad

    Heute erkunden Sie die Stadt Trinidad, die von der UNESCO als Weltkulturerbe ernannt wurde. Die Stadt ist gekennzeichnet durch farbenfrohe Kopfsteinpflasterstraßen durch die Oldtimer fahren. Von Ihrer Casa werden Sie heute von Ihrem Guide abgeholt und erkunden gemeinsam die Stadt in einem sogenannten Bici –Taxi. Sie müssen dabei selbstverständlich nicht selbst in die Pedale treten, sondern werden gefahren. Die Stadtführung dauert ungefähr 1,5 Stunden und währenddessen erkunden Sie die Neustadt, besuchen den lokalen Markt, als auch eine Schule und eine Zigarrenfabrik. Diese Tour bietet Ihnen eine gute Möglichkeit in das tägliche Leben eines Kubaners einzutauchen und mehr über Ihre Kultur zu erfahren. Im Anschluss an die Tour haben Sie den restlichen Tag zur freien Verfügung. Im Laufe des Tages oder des Abends sollten Sie unbedingt einen Abstecher zur „Casa de la Musica“ machen. Dort können Sie egal an welchem Tag kubanischer Musik lauschen und nach Belieben unter freiem Himmel das Tanzbein schwingen.

    Tag 8 – Mit dem Bus in die Che Guevara Stadt Santa Clara

    Che Denkmal in Santa Clara

    Das Denkmal von Ché Guevara

    Am nächsten Tag stehen Sie sehr früh auf um vom Busbahnhof mit dem Linienbus nach Santa Clara zu fahren. Nach der dreistündigen Fahrt erreichen Sie schließlich Ihr Ziel. Nachdem Sie mit dem Taxi Ihr Gepäck in Ihre Casa Particular gebracht haben, können Sie auf Erkundungstour durch die Stadt gehen. Sehr beeindruckend ist in Santa Clara das Monument von Che Guevara auf dem Plaza de la Revolucion. Dort können Sie sich auch das Mausoleum und dazugehörige Museum Che Guevaras anschauen. Bitte achten Sie allerdings darauf, dass sowohl die Totenstätte, als auch das Museum montags geschlossen sind.

    Tag 9 – Rückreise nach Havanna

    Sonnenuntergang am Strand

    Abschied nehmen aus Kuba

    Heute nehmen Sie nach einem umfangreichen Frühstück in Ihrer Casa Particular Abschied von Santa Clara. Sie fahren von Ihrer Unterkunft zunächst selbstständig mit dem Taxi zum Busbahnhof. Vom Busbahnhof reisen Sie dann in circa vier Stunden zurück nach Havanna. Angekommen in Havanna beziehen Sie noch einmal ein schönes Kolonialhotel im Herzen von Havanna Vieja. Nutzen Sie Ihren letzten vollen Tag um sich von einem der zahlreichen Cafés das lebendige Treiben in der Hauptstadt Kubas anzuschauen. Ein beliebter Treffpunkt aller jungen Leute Havannas ist der „Malecon“ am Abend.

    Tag 10 – Weiterreise nach Cancun in Mexiko

    Fahrt mit den Bussen von ADO

    Sie fahren mit den komfortablen Bussen von ADO

    Von Ihrem Hotel in Havanna werden Sie abgeholt und zum Flughafen gebracht. Die Reise durch Kuba ist leider schon zu Ende, aber ein weiterer spannender Reiseteil erwartet Sie: in rund 1,5 Stunden fliegen Sie von Kuba nach Cancun in Mexiko. Ein Fahrer erwartet Sie bereits am Flughafen und bringt Sie zum Hotel im Zentrum der Stadt. Falls Sie noch kein Geld am Flughafen getauscht haben, bleibt heute noch ausreichend Zeit dafür.  Wir haben ganz entspannt noch ein wenig die Umgebung des Hotels erkundet, in der zahlreiche Hotels zu finden sind, und das erste leckere mexikanische Essen genossen. Natürlich können Sie sich auch ein Taxi zum Strand nehmen, wenn Sie heute noch einen Sprung ins Meer machen möchten.

    Tag 11 – Mit dem Bus nach Chichén Itza

    Pyramide von Chichen Itza

    Erster Stopp: das berühmte Chichén Itza

    Heute startet Ihre Rundreise durch Yucatan: Nehmen Sie sich ein Taxi zum örtlichen Busbahnhof, wo Sie dann in den bequemen Linienbus nach Chichén Itza einsteigen. Wir buchen für Sie bereits ein Ticket in der ersten Klasse vor, sodass Sie sich darum nicht mehr kümmern brauchen. Lehnen Sie sich zurück und genießen Sie die Aussicht. In rund 2,5-3 Stunden erreichen Sie Chichén Itza. Das gebuchte Hotel befindet sich in unmittelbarer Nähe der Mayaruinen. Doch da Sie gegen Mittag ankommen, empfehlen wir Ihnen aufgrund der Hitze mit dem Besuch bis zum Nachmittag oder bis zum nächsten Morgen zu warten. Außerdem ist es ab dem späten Vormittag aufgrund der vielen Tagesausflügler aus Cancun recht voll. Wir haben diesen Nachmittag entspannt am Pool der Unterkunft verbracht und ein wenig im Reiseführer gestöbert.

    Tag 12 – Erkundung der Mayastätte Chichén Itza & Weiterreise nach Merida

    Kirche in Merida

    ein Bummel durch Merida lohnt sich auch am Abend, wenn viele Gebäude angestrahlt werden

    Gegen 8 Uhr öffnet die Mayastätte ihre Tore und wir empfehlen Ihnen dann schon bereitzustehen. Nun ist es noch nicht so heiß und es sind nur wenige Touristen unterwegs. Der perfekte Zeitpunkt um Fotos dieser berühmten Mayastätte zu machen. Bekannt sind vor allem die Tempelanlage „El Castillo“ und der Ballspielplatz. Die Anlage können Sie gut alleine erkunden, aber wenn Sie lieber mit einem Guide unterwegs sind, dann fragen Sie am besten direkt beim Eingang danach. Auf jeden Fall sollten Sie mindestens 3-4 Stunden für den Besuch einplanen.

    Gegen Mittag müssen Sie im Hotel auschecken und dann steigen Sie wieder in den Bus, der Sie in rund drei Stunden in die Stadt Merida bringt. Hier übernachten Sie in einem zentral gelegenen Hotel im kolonialen Zentrum der Stadt.

    Tag 13 – Schnorcheln in Yucatan´s Cenoten

    Optional können Sie auch in den Cenoten tauchen

    Die Süßwasser-Grotten in Yucatan, auch Cenoten genannt, bieten durch das kristallklare Wasser optimale Bedingungen zum Schnorcheln. Die Tour zu den Cenoten startet morgens um 9:00 Uhr. Sie werden direkt an Ihrer Unterkunft in Merida abgeholt und fahren südlich weiter bis in den Dschungel hinein. Auf dem Weg holen Sie auch noch Ihren Guide ab, der in einem kleinen Dorf nahe Merida wohnt. Auf dem Programm steht heute die Erkundung zweier Cenoten. Sie sind beide etwa 15m tief und Holzleitern führen in die Grotten hinein. Unten angekommen können Sie ein kühles Bad genießen und während eines Schnorchelgangs begleitet von zwei Tauchern die Unterwasserwelt entdecken. Falls Sie möchten, können wie Ihnen gegen einen Aufpreis auch einen Tauchgang einplanen. Geben Sie uns einfach Bescheid. Nach etwa zwei Stunden Schwimmen und Schnorcheln haben Sie sich auch etwas Leckeres zu essen verdient. In gemütlicher Atmosphäre können Sie nahe der Cenote frisch überm Feuer zubereitetes mexikanisches Essen genießen und sich mit anderen Reisenden und Ihrem Guide austauschen. Gegen Nachmittag kommen Sie wieder an Ihrer Unterkunft in Merida an und können den Rest des Tages frei gestalten.

    Tag 14 – Weiterreise zur Piratenstadt Campeche und optionaler Salsakurs

    Straße in Campeche

    Dicke Festungsmauern und bunte Häuserwände erwarten Sie in Campeche

    Nehmen Sie sich morgens ein Taxi zur Busstation und steigen Sie in den Bus in die ehemalige Piratenstadt Campeche (Fahrzeit ca. 3 Stunden). Die Stadt liegt direkt an der Küste und es lassen sich noch die dicken Befestigungsmauern erkennen, die die Stadt in der Vergangenheit vor Überfällen schützen sollten. Im Zentrum der Stadt herrscht ein farbenfrohes Bild mit bunten Häuserwänden im Kolonialstil. Nachmittags bleibt ausreichend Zeit die Stadt zu erkunden und wir haben abends direkt noch einen Salsakurs besucht (optional, sprechen Sie uns gerne an), denn dieser Tanzstil ist in Mexiko überall zu finden und spiegelt die Lebensfreude der Mexikaner wieder. Für uns gehört Salsa einfach zu einer Reise durch Mexiko dazu.

    Tag 15 – Mit dem Bus ins tropisch-grüne Palenque

    Pyramide in Palenque

    Ein Highlight der Reise: die Ruinen von Palenque

    Heute wartet eine etwas längere Busfahrt auf Sie: In rund sechs Stunden fahren Sie von der Küstenstadt Campeche in das tropisch-grüne Palenque. Im Zentrum der Stadt angekommen, nehmen Sie sich wieder ein Taxi zum Hotel. Hier finden Sie u.a. auch einen Pool, in dem Sie sich nach der Busfahrt erst einmal erfrischen können. Genießen Sie das tropisch-warme Klima und die üppige Vegetation, die Sie im Garten der Unterkunft vorfinden. Wenn Sie möchten, können Sie auch noch einen Spaziergang ins Zentrum des Ortes machen. Hier finden Sie zahlreiche Restaurants und Bars sowie lokale Touranbieter und Souvenierläden.

    Tag 16 – Ausflug zu den Ruinen von Palenque

    Auf Entdeckungstour in Palenque

    Heute wartet unserer Meinung nach noch einmal ein echtes Highlight der Reise auf Sie. Morgens werden Sie am Hotel abgeholt und zu den Mayaruinen von Palenque gebracht, wo Tempelruinen auf Sie warten, die von dichtem Dschungel überwuchert werden. Dadurch wirkt die Stätte besonders mystisch… Halten Sie die Augen auf, dann entdecken Sie vielleicht auch den ein oder anderen Brüllaffen oder Tukan über Ihnen.

    Anschließend bringen wir Sie zu den Wasserfällen von Roberto Barrios, wo Sie sich nach der Tour in Palenque herrlich erfrischen können. Vergessen Sie daher nicht Ihre Badesachen!

    Abends steigen Sie in den Bus, der Sie über Nacht an die Küste nach Playa del Carmen bringt.

    Tag 17-19 – Strandentspannung an der Riviera Maya in Playa del Carmen

    Boot in Playa del Carmen

    Zeit zum Entspannen in Playa del Carmen

    Die kommenden drei Tage verbringen Sie in Playa del Carmen, einem Strandort an der Riviera Maya. Sie übernachten in einem kleinen, gemütlichen Hotel nur wenige Meter vom Strand entfernt. Entscheiden Sie selbst, ob Sie einfach nur am Strand entspannen möchten oder noch einmal letzte Souvenirs in einem der zahlreichen Läden des Ortes erstehen möchten. Playa del Carmen hat sich in den letzten Jahren touristisch gesehen sehr stark entwickelt, bietet dafür aber zahlreiche Restaurants, Bars und Geschäfte. Außerdem gibt es hier viele lokale Touranbieter, bei denen Sie Ausflüge in die Umgebung buchen können, wenn Sie gerne noch mehr sehen möchten.

    Tag 20 – Weiterreise zum Flughafen nach Cancun & Rückflug nach Europa

    Hängematte am Strand

    Ganz entspannt zurück nach Europa

    Nun heißt es auch Abschied nehmen von Mexiko. Sie werden vom Hotel abgeholt und zum Flughafen nach Cancun gebracht, rund eine Stunde von Playa del Carmen entfernt. Dort startet Ihr Rückflug nach Europa.

    Tag 21 – Ankunft in Europa

    Mit vielen neuen Eindrücken aus Kuba und Mexiko landen Sie wieder in Europa.